Geschichte

ZONTA International wurde 1919 in den USA als erste weibliche Service-Organisation gegründet.

Im Jahr 1927 wurde der erste Club außerhalb der USA, in Toronto, gegründet. Der erste europäische Club wurde 1930 in Wien gegründet.

In diesem Jahr bekommt ZONTA auch seinen internationalen Namen und nennt sich von da an ZONTA International.

Mit der Gründung von ZONTA Clubs in Europa nimmt der Zuwachs der Clubs weltweit stetig zu. Bereits vierzig Jahre nach der Gründung gab es ZONTA Clubs in 33 Ländern, 560 Clubs mit insgesamt 20.000 Mitgliedern.

Der gesellschaftliche Einfluss von ZONTA International gewann zunehmend an Bedeutung.

Heute gibt es 1230 Clubs mit über 34.000 Mitglieder in 70 Ländern. Die Zentrale von ZONTA International ist in Chicago. ZONTA hat Berater- und Beobachterstatus bei den UN-Organisationen.

ZONTA Club Feldbach

Der ZONTA Club Feldbach wurde am 01.11.2006 gegründet und versteht sich als Serviceclub von Frauen für Frauen.

Das übergeordnete Ziel des Clubs, welcher derzeit aus 24 Mitgliedern besteht, ist die Verbesserung der rechtlichen, beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Stellung der Frauen weltweit.

Der Bogen erstreckt sich dabei von der Förderung von begabten jungen Frauen bis hin zur Unterstützung von in Notlagen geratenen Frauen und Müttern.

Der ZONTA Club Feldbach möchte mit seinem Projekt „FrauenLeben – LebensWert“ jedoch speziell die Frauen in der eigenen Region unterstützen.

Die Kontakte der Frauen innerhalb der jeweiligen Gemeinde, jedoch vor allem auch über die Gemeindegrenzen hinaus, sollen gestärkt werden.